Heben-Zurren, Anschlagmittel, Hebezeuge

Ladungssicherung ist wichtig - ABER RICHTIG!

Verkehrssicherheit und Ladungssicherung sind zwei untrennbare Begriffe. Etwa 70 Prozent aller LKW-Ladungen sind nicht oder unzureichend gesichert. Die regelmäßig durchgeführten Fahrzeugkontrollen bringen immer wieder erschreckende Ergebnisse ans Tageslicht. Untersuchungen einzelner Institutionen EU-weit gehen davon aus, dass ca. jeder vierte LKW-Unfall auf falsche oder nicht vorhandene Ladungssicherung, zurück zu führen ist.

Tägliche Meldungen im Radio wie: es liegen Balken, Bohlen, Palettenteile, Fahrräder, Spanngurte..auf der Straße sind uns doch alle geläufig.Der Sach- und Personenschaden kann teilweise in die Millionen gehen, ganz zu schweigen vom Image Verlust der beteiligten Personen und Firmen. Besonders bei Personenschäden drohen hohe Geld- und Freiheitsstrafen, dabei helfen Ihnen die Argumente wie "Unwissenheit und Zeitnot" auf keinen Fall.

Oftmals denken die beteiligten Personen (Fahrzeuglenker, Verlader?) "die Ladung ist ja eh so schwer die kann doch nicht verrutschen" oder "ich fahre doch schon 30 Jahre es ist noch nie etwas passiert". Das sind Irrtümer die für sie als Fahrer und für andere Verkehrsteilnehmer tödlich sein können.

Der Fahrzeugführer muss vor Antritt und auch während der Fahrt die ordnungsmäßige Beladung seines Fahrzeuges überprüfen. Bei dem Thema Ladungssicherung ist der Fahrer jedoch nicht alleine an der Front. Seit 2003 hat der Gesetzgeber dafür gesorgt, dass alle die direkt oder indirekt am Transport beteiligten Personen, (das sind Fahrer, Verlader, Disponent, Fahrzeughalter) auch zur Verantwortung gezogen werden können. Die zu transportierenden Güter sind auf der Ladefläche so zu sichern, dass sie bei verkehrsüblichen Beanspruchungen Notbremsung, Ausweichmanöver, Fahrbahnunebenheiten, unter den widrigsten Verhältnissen (Wetter), nicht verrutschen, umfallen oder vom Fahrzeug fallen können.

Dass die Durchschulung der Exekutive bereits einen sehr hohen Stand erreicht hat dürfte sich ja schon herumgesprochen haben. Bei unzureichender Ladungssicherung, wo eine unmittelbare Gefahr abzuleiten ist, gibt es auch mal schnell einen Punkt im Vormerksystem.

Betriebssicherheit = Verkehrssicherheit + Arbeitssicherheit!!

Ladungssicherung-Heben-Zurren

Ladung ist am Fahrzeug so zu verwahren (zu sichern), dass sein sicherer Betrieb nicht beeinträchtigt, niemand gefährdet, behindert oder belästigt und die Straße weder beschädigt noch verunreinigt wird.

mehr zum Thema Heben Zurren

zu den Downloads